Klimaanlage fürs Schlafzimmer: Das müssen Sie beachten! -

Klimaanlage fürs Schlafzimmer: Das müssen Sie beachten!

klimaanlage fürs schlafzimmer

Wenn im Hochsommer sich auch nachts das Schlafzimmer nicht mehr abkühlt, scheint einen Klimaanlage die beste Lösung zu sein um wieder schlafen zu können. Wird diese aber unsachgemäß montiert und/oder betrieben dann drohen ein steifer Nacken, Kopfschmerzen, Atembeschwerden und sogar Allergien. Wir zeigen Ihnen worauf Sie achten müssen wenn eine Klimaanlage fürs Schlafzimmer für Sie in Frage kommt.

Die Vor- und Nachteile einer Klimaanlage


Klimaanlagen haben den Alltag von vielen Menschen verändert. Mit ihrer Hilfe kann auch in den heißesten Stunden des Tages noch konzentriert und produktiv gearbeitet werden. Seinen alltäglichen Aktivitäten kann man entspannter nachgehen ohne der Gefahr eines Hitzeschlags. Und ein gesunder Schlaf auch bei tropischen Temperaturen ist auch möglich. Probleme ergeben sich allerdings oft durch eine unsachgemäße Bedienung und Nutzung der Klimaanlage. Im Klartext: Die Klimaanlage auf 20 Grad Celsius einstellen, wenn es draußen 35° sind ist keine gute Idee und kontraproduktiv für Ihre Gesundheit.

Nach diesen Kriterien wählen Sie eine Klimaanlage fürs Schlafzimmer


Sie sollten Ihr Schlafzimmer nicht erst einschalten wenn Sie zu Bett gehen. Mit einer gewissen und notwendigen Vorlaufzeit sollte das Schlafzimmer zunächst auf die Wunschtemperatur gebracht werden. Anschließend sollten Sie die angenehmen Temperaturen auch bis zum Aufstehen begleiten. Somit ist es enorm wichtig, dass die Betriebsgeräusche der Anlage so leise sind, dass Sie nicht beim Schlafen gestört werden.


Besonders leise Klimaanlagen werden gerne mit der Bezeichnung „flüsterleise“ versehen. Dieses entspricht dann einer Lautstärke von ca. 20-25 dB(A). Grundsätzlich sind Split Klimageräte leiser als Monoblockgeräte. Hier sitzt der recht laute Kompressor in einem separaten Gehäuse an der Außenwand des Gebäudes.


Ein weiteres wichtiges Kriterium bei der Auswahl einer Klimaanlage fürs Schlafzimmer ist das Thema Inverter-Technik. Hiermit kann die Leistung des Kompressors stufenlos geregelt werden. So kann die Klimaanlage im Schlafzimmer bei niedriger Drehzahl laufen, was den Lärmpegel deutlich reduziert. Müssen die Temperaturen im Schlafzimmer nur um einige Grad gekühlt werden spielt diese Technik Ihre Stärke aus.

Eine Klimaanlage ohne Inverter-Technik ist läuft entweder mit voller Leistung, oder sie kühlt gar nicht. Abgesehen von dem lauteren Geräusch im Volllast-Betrieb ist besonders der wiederholte Wechsel zwischen Kühlung und Pausieren störend. Durch den ständigen Wechsel kann Ihr Schlaf in der Nacht mehrfach unterbrochen werden.

Abonnieren Sie unseren Blog!

Keine gute Idee: Luftkühler im Schlafzimmer


Luftkühler sind gerade bei beengten Platzverhältnissen eine gute Alternative. Diese Geräte erzielen Ihre Kühlwirkung durch die Verdunstung von Wasser. Somit sind weder ein Kompressor noch ein Abluftschlauch notwendig. Dadurch ergibt sich eine kompakte Bauweise. Jedoch steigt durch das Verdunsten des Wassers auch die Luftfeuchtigkeit an. Diese Luftfeuchtigkeit kann sich dann in Form von Kondenswasser an den Wänden und Fensterscheiben niederschlagen. Und das erhöht die Schimmelgefahr. Dieser negative Effekt eines Luftkühlers macht sich in Ihrem Schlafzimmer ganz besonders bemerkbar. Denn durch die ausgeatmete Feuchtigkeit während des Schlafs steigt die Luftfeuchtigkeit sowieso schon an.


Klimaanlagen mit Kompressor wirken hier gezielt entgegen. Die Temperatur der Umgebungsluft sinkt beim Verdampfen des Kältemittels in den Kühlrippen innerhalb kurzer Zeit stark ab. So schlägt sich ein Teil der Luftfeuchte als Kondensat nieder. Somit bekomme ich das Wohlfühlklima temperatur- und feuchtigkeitsgeregelt.

5 Ratschläge, um mit einer Klimaanlage gut schlafen zu können


Die richtige und sachgemäße Bedienung Ihrer Klimaanlage ist die Voraussetzung für einen erholsamen und gesunden Schlaf. Beachten Sie diese 5 praktischen Ratschläge bei der Nutzung der Klimaanlage:


  • Die eingestellte Innentemperatur sollte nicht mehr als 6/7 der vorhandenen Außentemperatur betragen. Der Wechsel von nichtklimatisierten Räumen zu klimatisierten Räumen ist dabei entscheidend.
  • Richten Sie den Luftstrom niemals auf sich selbst, sondern immer von sich weg
  • Um gut einschlafen zu können, schalten Sie die Klimaanlage rechtzeitig vor dem Schlafengehen ein
  • Nutzen Sie den Timer, um die Klimaanlage automatisch abzuschalten. Ist man einmal eingeschlafen sinkt die Körpertemperatur ganz von alleine um ein paar Grad und Sie werden problemlos durchschlafen können. Um die Feuchtigkeit geregelt zu halten, empfiehlt es sich jedoch die Anlage bei kleinster Stufe durchlaufen zu lassen.
  • Reinigen Sie die Filter regelmäßig, damit keine schädlichen Mikroorganismen in die Raumluft gelangen

Das Fazit:

Wir alle müssen gut schlafen, damit sich der Körper nachts richtig regenerieren kann. Daher ist ein gutes Raumklima im Schlafzimmer enorm wichtig. Damit Sie auch bei großer Hitze erholsam schlafen können, helfen Ihnen Klimaanlagen ein optimales Schlafklima zu erzeugen.

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Comment: