Eine Klimaanlage selber bauen? Ja, das ist möglich!

Februar 24

Eine Klimaanlage selber bauen? Ja, das ist möglich!

0  comments

Wenn es im Somme wieder einmal so richtig heiß ist und wenn Sie dann auch noch in einer dicht besiedelten Stadt wohnen, dann bekommen Sie das Gefühl, dass die heiße Luft stillsteht. Sogar die Gewässer erwärmen sich dann auf mehr als 20 Grad, viele Seen sind dann keine richtige Abkühlung mehr. Sogar die Fische geraten ins Schwitzen. Aber wir Menschen können uns dank der Technik vor der Überhitzung schützen. Auch für den Eigenbau einer Klimaanlage gibt es die richtigen Kniffe und Lifehacks. Hier stellen wir Ihnen das zum Klimaanlage selber bauen benötigte Handwerkszeug zur Seite.

Das Material für die Eigenbau-Klimaanlage

Sie benötigen:

  • einen Ventilator
  • ein Handtuch
  • einen Stuhl
  • und einen Eimer voll Wasser

Eine solche DIY-Klimaanlage kann also mit ganz einfachen Mitteln, die Sie überall kaufen können, hergestellt werden. Vor allem in der Nacht bekommen Sie dann wieder die benötigte Abkühlung, die Sie für den gesunden Schlaf benötigen.

Der Aufbau der Klimaanlage – Schritt für Schritt

Tauchen Sie das Handtuch in etwas Wasser und wringen Sie dieses anschließend etwas aus. Hängen Sie das nasse Handtuch über den Stuhl, von der Lehne bis zur Sitzfläche hängend. Das untere Ende des Handtuchs hängt dabei im Eimer, der mit Wasser befüllt wurde. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass das Handtuch nicht vorzeitig wieder trocknet. Nun platzieren Sie den Ventilator gegenüber vom Stuhl. Dieser soll die kühle Luft im Raum verteilen. Der Wind des Ventilators trifft auf das feuchte Handtuch und sorgt für die Verdunstungskälte. Hierdurch erreichen Sie eine Abkühlung des Raumklimas. Sie kennen diesen Effekt vielleicht vom Aufhängen von nasser Wäsche im Raum. Durch den Ventilator und die das nasse Handtuch wird dieser Effekt verstärkt. Simpler geht der Aufbau einer Eigenbau-Klimaanlage kaum.

Weitere DIY-Klimaanlagen Ideen

Eine Klimaanlage selber bauen – Sie können diese Idee natürlich noch weiter professionalisieren. Verschiedene Anleitungen hierzu finden Sie im Netz. Eine Idee ist mit einer Styroporkiste, drei leeren PET-Wasserflaschen und etwas crushed-Eis, einem Handtuch und einem Ventilator zu verwirklichen. Sie benötigen nur wenige Minuten, um diese Eigenbau-Klimaanlage aufzubauen. Dann des Eises können Sie mit einem sofortigen Abkühlungseffekt rechnen.

Die einfachste selbstgebaute Klimaanlage besteht aus crushed-Eis, Wickeldraht, Kabelbinder, einem Ventilator und zwei PET-Flaschen. Befüllen Sie die Flaschen mit dem Eis und verteilen Sie mit dem Ventilator die kalte Luft im Raum. Befestigen Sie die gefüllten PET-Flaschen direkt am Schutzkorb des Ventilators und schon haben Sie Ihre Klimaanlage selbst gebaut. Crushed-Eis bekommen Sie übrigens in vielen Supermärkten.

Die Klimaanlage selber bauen – Eine Alternative für professionelle Systeme?

Sie können mit der Eigenbau-Klimaanlage tatsächlich etwas Raumkühlung erzielen. Und was Sie selbst geschaffen haben, bekommt natürlich auch einen ganz besonderen Wert. Aber die selbstgebaute Klimaanlage ist natürlich kein direkter Ersatz für professionelle Konzepte. Wenn Sie im heißen Sommer durchgehende Kühlung sichern möchten, dann führt kein Weg an der Profi-Klimaanlage vorbei!


Tags

Klimaanlage selber bauen


You may also like

10 einfache und praktische Tipps für eine gesunde Lebensweise

Hellwach und fit: 22 Tipps für mehr Energie im Alltag

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Subscribe to our newsletter now!