Unsere Klimaanlagen arbeiten ohne Verbreitung von Viren - Um Klima

26. März 2020

Unsere Klimaanlagen arbeiten ohne Verbreitung von Viren

0  Kommentare

Das Thema Verbreitung von Viren ist aktuell in aller Munde. Lesen Sie in diesem Artikel warum unsere Klimageräte den Coronavirus (COVID-19) NICHT verbreiten können.

Die Filter der Klimaanlage haben keinen Einfluss auf Viren

Die Enzymfilter in unseren Wandgeräten haben in Hinblick auf Viren keinerlei negativen oder positiven Einfluss. Allerdings helfen die Filter (wenn Sie regelmäßig gereinigt werden) die generelle Belastung der Atemluft zu minimieren. Es werden hauptsächlich Pollen haare etc.. gefiltert. Ein effektiver Filter für Viren müsste eine sehr hohe Filterklasse (H11 - H13) wie eben für Reinräume haben. Nachstehend eine schöne Darstellung der Größenverhältnisse..

Bakterien und Schimmelpilze werden verhindert

Weiterhin sind die Oberflächen des Ventilators in der Klimaanlage mit einem Anti-Micro biologischen Verfahren beschichtet. Damit wird ein Keimwachstum minimiert bzw. quasi unterbunden wird. Dies ist aber nicht so zu verstehen, dass hier aktiv Bakterien zerstört werden. Vielmehr wird verhindert, dass sich Bakterien oder Schimmelpilze etc.. auf der Oberfläche bilden können. Dies passiert meistens nach dem kompletten Ausschalten mit vorherigem Kühl- oder Entfeuchtungsbetrieb. Also dann, wenn Feuchtigkeit im Gerät an den Oberflächen bleibt.
Gegen die Bakterien oder Schimmelpilzen hilft auch die Verwendung des Self-Cleaning Modus Ihrer Klimaanlage. Dabei wird zuerst die Luft entfeuchtet und dann das entfeuchtete Kondensat im anschließenden Heißbetrieb wieder auf die Filter gebracht. So werden diese ausgewaschen und gereinigt.

Tipp vom Kältemeister Markus Umann

Lassen Sie die Filter Ihrer Klimaanlage regelmäßig durch den Fachmann reinigen. Zumal der Self-Cleaning Modus Ihrer Klimaanalge ca. 2 Stunden dauert.

Eine Verbreitung von Viren ist durch unsere Klimageräte nicht gegeben

Viele Menschen fragen sich im Moment, ob ihre Klimaanlage zur Verbreitung von Viren beitragen kann.
Dazu antwortet das Robert-Koch Institut (RKI): "Da es sich bei COVID-19 um eine primär über Tröpfchen verbreitete Infektion handelt (und nicht primär über die Luft übertragene Infektion) ist nach jetzigem Kenntnisstand nicht davon auszugehen, dass eine Weiterverbreitung von SARS-CoV-2 über betriebene Lüftungsanlagen (zum Beispiel in öffentlichen Gebäuden, Hotels) erfolgt."

Beratung buchen

Sie haben noch Fragen zur aktuellen Situation bei UM Klima bezüglich des Coronavirus (COVID-19)? Dann lassen Sie sich von unseren Experten beraten!


Tags

Verbreitung von Viren


Vielleicht mögen Sie auch

Die richtige Temperatur für das Schlafzimmer des Babys

Ist eine Klimaanlage schädlich für das Baby?

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!